BioParks D meet BioPark NL

Studienreise der deutschen BioParks in die Niederlande

Am 11. September trafen sie sich im Leiden Bio Science Park in den Niederlanden: 15 Vertreter von Bioparks aus Deutschland und den Niederlanden hatten sich zum Erfahrungsaustausch versammelt. Die Tagesordnung war umfangreich. Viele Themen sollten behandelt werden, jeder wollte sich an diesem Tag umfassend informieren, sich mit Kolleginnen und Kollegen aus dem Nachbarland austauschen. Man redete über Biotechnologie in den beiden Ländern, über Strategien, BioParks zu betreiben und möglichst erfolgreich Biotechnik-Kompetenzzentren aufzubauen. Leiden ist einer von rund zehn BioParks in den Niederlanden.

Vertreter der Stadt Leiden erläuterten ihre Aktivitäten im Bereich der Wirtschaftsförderung. Im Biotechpark konnten inzwischen 85 Life Science Unternehmen angesiedelt werden, 17.000 Menschen haben hier ihren Arbeitsplatz. Die Stadt hat insgesamt etwa 120.000 Einwohner, rund 25.000 Studenten lernen hier. Und so gibt es auch eine Reihe von Aktivitäten zur Förderung des Technologietransfers. Ausgründungen aus den beiden Hochschulen werden umfassend unterstützt. Den Abschluss bildete ein Rundgang durch den auf Biomedizin ausgerichteten Bio Science Park Leiden.

Startfoto: © Dr. Bertram Dressel

Drucken Drucken