Das RTZ und das Gründerökosystem Köln – StartupCon 2018

Die Szene in der Region Köln kann man hautnah erleben. Im Rahmen der StartupExpo stellen sich nicht nur Corporates und Hidden Champions vor. Auch Inkubatoren, Acceleratoren, Coworking Spaces, Technologie- und Gründerzentren und kommunale Wirtschaftsregionen präsentieren sich den Besuchern und stehen Interessenten Rede und Antwort. Speziell die Szene der Gründerräume in Köln steht im Mittelpunkt eines Events am Stand des RTZ.
Das rechtsrheinische Technologie- und Gründerzentrum stellt im Verbund mit dem Startplatz, dem Digital Hub Cologne und dem Fotografen Daniel Opoku die gänzlich überarbeitete und deutlich erweiterte Neuauflage des „Startup-Leitfaden Köln“ vor. Dieses Nachschlagewerk verbindet Mittelstand und Start-ups, dient als Orientierungshilfe im Gründerökosystem Köln und liefert viele Informationen – nicht nur für Gründer. Das Buch hat das Format DIN A5 und einen Umfang von 220 Seiten. Wer es haben möchte: Am 18. September 2018 startet die Präsentation am Stand des RTZ – mit Ingwerlimonade, veganes Eis und „Ur-Popcorn“. Das RTZ war auch 2017 mit Stand dabei. Insgesamt 42 Mitaussteller tummelten sich um deren Stand. Fast 30 Start-ups waren in der StartupCity angesiedelt. Verschiedene Verbände (BioRiver, Deutsches Institut für Lebensmitteltechnologie, u. a.) Technologiezentren und Vereine waren auf dem RTZ-Stand dabei. Das Foto zeigt Vertreter von Technologiezentren aus Kassel, Würzburg, Stendal, Koblenz, Regensburg und Köln.

Drucken Drucken