Der 1. Kölner KleinKunstPreis geht an den Start

Neue Marke in der Region Köln

Mit dem neu gegründeten „1. Kölner KleinKunstPreis“ wird in der Region Köln eine Brücke gebaut zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur. Kennzeichen und Nutzen der Zukunftstechnologien sollen im Rahmen spezieller Aktivitäten auf künstlerische und humorvolle Weise den Menschen vorgestellt bzw. vermittelt werden. Zu diesem Zweck haben RTZ und BioCampus Cologne gemeinsam mit der Agentur „KuLTuS Koeln“ den „1. Kölner KleinKunstPreis“ (1. KKKP) ins Leben gerufen.

Im Jahr 2015 steht der 1. Kölner KleinKunstPreis unter dem Motto „Lebenswissenschaften“. Lebenswissenschaften sind die Wissenschaften, die uns beschäftigen und bewegen, die unser Leben beschreiben und gestalten, die uns helfen können und sollen, diese unsere Welt zu erhalten.

Im Verlauf der Bewerbungsphase haben sich rund 70 Künstler/innen oder Künstlerteams um den Award beworben. Der Award, zu dem auch ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 8.000 EUR gehört, geht an die beste Kleinkünstlerin bzw. den besten Kleinkünstler, der aus 8 nominierten Bewerbern ausgewählt wird.

Die „offizielle“ Auszeichnung des Siegers in Anwesenheit von Presse, Funk und Fernsehen mit der „großen Show“ des Siegers zum Thema Lebenswissenschaften gibt es dann im Rahmen der „Deutschen Biotechnologietage 2015“ bei einem Gala-Abend-Event am 21. April 2015 auf dem BioCampus Cologne in Köln-Bocklemünd. Die/Der Gewinner/in (1. Platz) präsentiert einen 45 minütigen Ausschnitt ihres/seines Programms.

Weitere Informationen finden Sie unter www.koelner-kleinkunstpreis.de

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Drucken Drucken