Die Jubiläen des Jahres 2019

2019 – ein Jahr großer Jubiläen – nicht nur in Deutschland

Das RTZ wird in diesem Jahr 20 Jahre alt. Ein vergleichsweise kleines Jubiläum, zumindest wenn man sieht, welche Jubiläen das Jahr 2019 noch bereithält. Vor 500 Jahren starb Leonardo da Vinci (Künstler, Schriftsteller, Bildhauer, Naturforscher, Baumeister, Techniker, Architekt, …), ein Genie! Und vor 150 Jahren wurde die Postkarte erfunden; seit 2013 kann man eine solche ganz einfach über EchtPost versenden

100 Jahre Bauhaus Ein gewichtiger Beitrag Deutschlands zur Architektur-, Design- und Kunstgeschichte feiert ebenfalls Geburtstag: Am 12. April 1919 gründete Walter Gropius in Weimar das Bauhaus. Sein Anspruch war, Gestaltung von Grund auf neu zu denken. Bauhaus steht für Klarheit, für Schnörkellosigkeit. Der Stil findet sich vor allem in der Architektur, aber auch bei Möbeln, Lampen und anderen Einrichtungsgegenständen. Alles vermittelt den Eindruck, als seien Funktionalität und rechter Winkel das Maß aller Dinge.

50 Jahre Mondlandung Neil Armstrong und Buzz Aldrin waren die ersten Menschen, die den Erdtrabanten betreten haben: Am 21. Juli 1969 landete das Landemodul Eagle von Apollo 11 auf dem Mond. Dieses Zitat von Neil Armstrong ging um die Welt: „Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit“.

100 Jahre „Biotechnologie“ Gärungsprozesse zur Herstellung von Bier oder Brot sind seit Jahrtausenden bekannt. Der Begriff „Biotechnologie“ wurde allerdings erstmals 1919 in Deutschland geprägt, als der Direktor der Viehverwertungsgenossenschaft ungarischer Großgrundbesitzer, Karl Ereky, in Berlin sein Buch „Biotechnologie der Fleisch-, Fett- und Milcherzeugung im landwirtschaftlichen Großbetriebe für naturwissenschaftlich gebildete Landwirte“ veröffentlichte. Seither hat sich die Biotechnologie zu einer sogenannten Schlüsseltechnologie entwickelt, die einen sehr weiten Anwendungsbereich hat (vgl. hierzu Seite 20 ff).

Große Universitäten feiern Jubiläen: Mehr als ein Jahrhundert, nachdem die französische Regierung die alte Universitas coloniensis 1798 geschlossen hatte, wurde ein lang gehegter Wunsch der Kölnerinnen und Kölner wahr: eine neue Universität wurde gegründet. Heute die Universität zu Köln zu den größten Universitäten in Deutschland und genießt internationales Renommee. Soeben erhielt sie den Förderbescheid des Landes NRW über 30 Mio. Euro, um „Exzellenz Startup Center.NRW“ zu werden. Auch die Universität Hamburg wurde vor 100 Jahren gegründet. Dies wird mit einem vielfältigen Programm gefeiert – die Universität möchte eine Uni für alle sein. Da gibt es die Vorlesung auf der Barkasse ebenso wie die Kinderuniversität. Für Existenzgründer gibt es seit einigen Jahren umfassende Unterstützungsangebote durch den „Gründerservice der Universität Hamburg“. Es gibt noch ältere Universitäten: Vor 600 Jahren wurde die Universität Rostock gegründet, Eröffnung war am 12. November 1419 in der St.-Marien-Kirche. Die wechselvolle Geschichte dieser Universität wird mit einem umfassenden Programm, verteilt über das gesamte Jahr 2019, in der Hansestadt gefeiert, die bereits im letzten Jahr 800 Jahre alt wurde.

Menschen, die die Welt beweg(t)en Vor 500 Jahren starb Leonardo da Vinci, ein Universalgenie. Er war ebenso Künstler wie Wissenschaftler, er erforschte das Leben und baute Flugmaschinen, wirkte als Architekt, Ingenieur und Bildhauer. Vor 250 Jahren starb Friedrich Wilhelm Heinrich Alexander von Humboldt, ein großer Erforscher von Natur und Kosmos. Er beschäftigte sich mit dem Stoffwechsel der Pflanzen ebenso mit tierischer Elektrizität. Sein Ziel war es stets, komplexe Zusammenhänge überschaubar und verständlich zu machen. Vor 200 Jahren, am 20. Juni 1819, wurde in Köln der Operettenkomponist Jacques Offenbach geboren. Dies wird in Köln ganz besonders gefeiert. Am 14. Mai 2019 wird Mark Zuckerberg 35 Jahre alt … Bereits verstrichen: Im Januar wurde Jeff Bezos 55 Jahre alt – im letzten Jahr wurde sein Unternehmen Amazon 20 Jahre alt.

Andere Jubiläen in 2019 Auch die Autofirma Citroen wurde 1919 gegründet. In Stuttgart wurde 1919 die erste Waldorfschule gegründet. In Deutschland wurde das Frauenwahlrecht eingeführt. 1919 wurde der 8-Stunden-Tag für Arbeiter eingeführt. Vor 70 Jahren wurde die Bundesrepublik Deutschland gegründet; vor 30 Jahren fiel in Deutschland die Mauer. 2009 wurde die Abwrackprämie beschlossen.

Was kommt 2019? Heute reden wir viel über Digitalisierung und andere bahnbrechende Technologien. Vielleicht erleben wir es nicht in 2019, aber viele dieser noch als disruptiv und „neu“ bezeichneten Technologien werden zum Alltag werden. Man darf gespannt sein, welche Energiequellen sich in Zukunft auftun, wie sich künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen weiter entwickeln, wie cloudbasierte Kommunikation die Arbeitswelt weiter verändert, wie die Biotechnik die Lebensqualität der Menschen weiter verbessert und ob die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens sicher weiter entwickelt. Und über welche Menschen werden wir reden? Es werden sicher wieder viele sein. Nur ein Beispiel: Bill Gates hat im Oktober 2020 Geburtstag: er wird 65 Jahre alt.

Drucken Drucken