- Rheinzeiger – Das Gründermagazin aus Köln - http://www.rheinzeiger.de -

Domainstrategie für junge Unternehmen

Jedes junge Unternehmen, das erfolgreich sein will, braucht eine passende Internetadresse, um in der digitalen Welt auffindbar und erreichbar zu sein. Die Domain bildet nicht nur das technische Rückgrat der Onlinepräsenz, sondern ist auch die Basis jeglicher Kundenkommunikation, Dreh- und Angelpunkt für den Vertrieb und die Plattform für die Vermarktung der eigenen Produkte und Dienstleistungen. Junge Unternehmen tun gut daran, sich schon im Gründungsprozess um die Wahl der Domain(s) zu kümmern.

Die Wahl des richtigen Namens

Neben der Wahl des eigenen Firmennamens, der Anmeldung einer Marke und/oder Patentes macht es Sinn, sich auch frühzeitig um die dazu passenden Domains zu kümmern. Die „digitale Visitenkarte“ eines Unternehmens ist eine der wichtigsten Informationsquellen für Kunden, Partner, Investoren oder auch Job-Bewerber. Die passende Domain sorgt für:

Im Folgenden wird dargestellt, was es bei der Wahl von Domains zu beachten, aber auch zu vermeiden gilt.

Der erste Eindruck zählt

Das Erste, das eine Zielgruppe online über ein Unternehmen erfährt, ist der Domainname. Ein Unternehmen sollte es der Zielgruppe so einfach wie möglich machen, gefunden und wiedererkannt zu werden. Kreative Namensexperimente gilt es zu vermeiden, denn Interessenten haben oft keine Geduld, die Schreibweise einer Adresse zu erraten oder komplizierte Schreibweisen einzutippen. Zudem können lange und umständliche Webadressen schnell einen unprofessionellen Eindruck vermitteln.

Unternehmen, die sich bereits für eine komplizierte Internetadresse entschieden und diese etabliert haben, sollten sämtliche Tippfehlervarianten zusätzlich als Domain sichern, damit keine Besucher „verloren“ gehen – oder im schlechtesten Fall bei der Konkurrenz landen.

In die Zukunft denken

Je nach Geschäftsmodell kann zukünftiges Wachstum durch Expansion in neue Länder oder Märkte auf dem Plan stehen. Neben der Wahl des Domainnamens an sich, spielt auch die Wahl der Domainendung eine wichtige Rolle. Bei einem lokalen Angebot, kann die Endung .koeln perfekt passen. Bei einem bundesweiten Tätigkeitsfeld wird die Endung .de Pflicht, im deutschsprachigen Ausland sind .at und .ch dem Portfolio hinzuzufügen. Bei der Expansion in andere Ländern gilt es sich rechtzeitig um die passenden länderspezifischen Endungen zu kümmern. Dabei lohnt es sich schon früh an die Zukunft zu denken, denn hat man einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht, sind Firmennamen oft schon von anderen registriert und müssen teuer angekauft werden.

Domains zählen zum Unternehmenskapital

Der Wert von Domainnamen wird häufig mit dem Wert von Immobilien verglichen. Während bei Immobilien die Lage zählt, gilt bei Domains ähnliches: Je beschreibender, kürzer, besser merkbar und weniger tippfehleranfällig, desto wertvoller sind sie. Genau wie Immobilien sind auch Domains nachhaltige Wertanlagen. Damit unterscheiden sie sich auch wesentlich von Ausgaben für Onlinewerbung, die als reine Kosten zu sehen sind. Der Kauf oder die Registrierung einer Domain hingegen ist ein Investment mit Potential zur Wertsteigerung und der Option auf einen späteren Verkauf.

Neue Domains: Wie wichtig sind .shop, .berlin oder .hotel?

Während bis 2013 ca. 350 Domainendungen verfügbar waren, überwiegend Länder-Endungen (ccTLDs), werden durch eine Reihe von neuen Endungen über 1.800 verschiedene TLDs in den nächsten Jahren verfügbar sein. Aktuell sind neue Endungen wie .berlin, .club oder .koeln bereits verfügbar, weitere Endungen wie .shop, oder .web werden bald kommen.

Unternehmen sollten sich nicht irritieren lassen: zum jetzigen Zeitpunkt sollten nicht wahllos alle erdenklichen Kombinationen registriert oder vorgemerkt werden. Doch jedes Unternehmen sollte sich zumindest mit der Thematik beschäftigen und sich einen Überblick über das Angebot verschaffen. Domains mit thematisch zum Unternehmen passenden Endungen sollten bei vertretbaren Kosten registriert werden.

Unterstützung macht Sinn

Eine Domainstrategie ist gerade für junge Unternehmen äußerst wirkungsvoll und effizient, wenn sie qualifiziert erarbeitet und umgesetzt wird. Wie bei allen anderen Dienstleistern gilt auch hier: Suchen Sie sich Unterstützung von einem spezialisierten Experten, der Sie bei Ihrer Domainstrategie inhaltlich, technisch und rechtlich begleitet und Sie langfristig betreut. Dann haben Sie am Ende eine fundierte Domainstrategie, die sich schon bald auszahlt.

www.dntrust.com

 

Seite 37 Marius Würtzner

Marius Würzner, Geschäftsführer