Erfolgsgeschichte Biotechnologie

Die Deutschen Biotechnologietage 2017 fanden am 5. und 6. April in Hannover statt. Wieder trafen sich über 800 Wissenschaftler, Unternehmen und Vertreter aus Politik und Verwaltung zum Austausch über die vielfältigen Anwendungsfelder der Lebenswissenschaften. BioRegion war in diesem Jahr die gastgebende Bioregion. Und ein Jubiläum gab es auch: Der Innovationspreis der deutschen Bioregionen wurde 10 Jahre alt. Der Arbeitskreis der deutschen BioRegionen in der BIO

Deutschland e. V. veranstaltet seit 2010 diese jährlichen Deutschen Biotechnologietage (DBT) als Forum für den Erfahrungsaustausch zwischen allen Akteuren der deutschen Biotechnologieszene. Seit ihrem Bestehen ist die Veranstaltung kontinuierlich gewachsen und hat sich zu dem nationalen Branchentreffen der Biotechnologie schlechthin entwickelt. Im Rahmen der Deutschen Biotechnologietage wurden auch die diesjährigen drei Innovationspreise der deutschen Bioregionen vergeben. Die Preise gehen an Erfinder mit herausragenden, innovativen Ideen im Bereich der modernen Biotechnologie und sind mit jeweils 2.000 EUR dotiert. Die Innovationspreise sollen den Transfer von Wissen, neuen Technologien und Erfindungen aus der Forschung in die unternehmerische Verwertung fördern. Aufgabe dieses Wettbewerbs ist es zusätzlich, der Öffentlichkeit die Ergebnisse hervorragender Forschung mit Wirtschaftspotenzial in Deutschland, wie auch die praktische Nutzung der Biotechnologie näher zu bringen Die BioRegionen Deutschlands sind die regionalen Initiativen zur Förderung der nationalen, wirtschaftlichen Nutzung moderner Biotechnologien. Der 2004 gegründete Arbeitskreis der deutschen BioRegionen (AK-BioRegio) ist das zentrale Netzwerk der mittlerweile 31 regionalen Initiativen im Lande. Ziel des Arbeitskreises ist es, die regionalen Aktivitäten der einzelnen Organisationen im Interesse der deutschen Biotechnologie zu optimieren und zu koordinieren. Seit 2009 ist der AK BioRegio Mitglied der BIO Deutschland e.V. und hat dort auch seine Geschäftsstelle. BioCologne, das Netzwerk der Kölner Life Science-Institutionen und -Firmen ist Mitglied im AK BioRegio. In diesem Jahr war BioCologne bei den Deutschen Biotechnologieta durch die Kölner BioParks, BioCampus Cologne (BCC) und RTZ vertreten. BCC und RTZ sind zwei der 49 BioParks in Deutschland und stehen für über 30 Life Science Unternehmen in Köln.


						
Drucken Drucken