Glosse – Wo ist das Problem?

Gründerpersonen sind Menschen, die mit den Problemen anderer Geld verdienen wollen. Ja, das geht wirklich. Und deshalb gilt es, immer zuerst Probleme zu erkennen und dann Lösungen zu finden. Beides sollten Sie als Gründer besonders gut können. Und wenn Sie mal keine Lösung wissen? Nun, dann müssen Sie nachdenken. Sie müssen Kreativität entwickeln.
Natürlich könnten Sie sagen: „Ein Problem? Na und: Man muss es einfach positiv sehen. Dann ist es gar nicht mehr so schwierig. Dann kann man auch mit einem Problem leben … “. Nur, wie verdienen Sie dann Geld? Gehen Sie doch einmal in sich. Manchmal hilft es, einmal darüber zu schlafen. Am nächsten Morgen sprudeln dann die Ideen. Oder Sie meditieren. Sie gehen so ganz in sich. Ganz nach dem Motto: Nichts überstürzen. Es soll auch Menschen geben, denen fallen die besten Ideen unter der Dusche ein. Also: Duschen Sie doch mal wieder. Oder setzen Sie sich mitten im Wohnzimmer oben auf Ihre Stehleiter. Natürlich können Sie auch Kreativitätstechniken anwenden. Und damit ganz systematisch nach Lösungen suchen. Aber Vorsicht: Das könnte in Arbeit ausarten. Und wenn sich einfach kein Geistesblitz einstellen will, hoffen Sie auf Ihren Bauch. Lösungen aus dem Bauch heraus sind oft gute Lösungen. Oder Sie fragen einfach andere. Vielleicht kennen Sie ja jemanden, der jemanden kennt, der … Womit wir bei der kölschen Lösung wären.
Ach ja: Mit dem Kölschen Grundgesetz kommt man ja vielleicht auch weiter. Ganz nach dem Motto: Et hätt noch immer jot jejange. Na bitte, geht auch. Dann hofft man darauf, dass das Sprichwort stimmt: Die Hoffnung stirbt zuletzt … Und überhaupt: Was ist eigentlich ein Problem? Wir reden über Lösungen und darüber, dass man den Dingen auf den Grund gehen soll. Aber noch einmal: Was ist ein Problem? Bei Wikipedia steht: Der Begriff kommt aus dem Griechischen: πρόβλημα próblema, und bedeutet zu deutsch: das Vorgeworfene, das Vorgelegte, „das, was [zur Lösung] vorgelegt wurde“. Ein Problem nennt man eine Aufgabe oder Streitfrage, deren Lösung mit Schwierigkeiten verbunden ist. Na bravo: Es ist auch noch mit Schwierigkeiten verbunden … Ich hab’s gewusst: Ein Problem kommt selten allein.
Weiter heißt es: Probleme stellen Hindernisse dar, die überwunden oder umgangen werden müssen, um von einer unbefriedigenden Ausgangssituation in eine befriedigendere Zielsituation zu gelangen. Probleme treten … in allen Lebensbereichen auf … und es kann sinnvoll sein, die Ausgangssituation auf ungewohnte Art und Weise zu betrachten. Und zur Lösbarkeit heißt es: Nicht alle Probleme sind lösbar. Schade. Ich hätte die Quadratur des Kreises zu gerne kennen gelernt. Aber ist es nicht schön, wie Definitionen formuliert werden können und wie man über „Probleme“ philosophieren kann? Egal: Sie sind Gründer. Sie wollen mit Lösungen Geld verdienen. Wenn Sie dieses Problem gelöst haben, dann wissen Sie, wie man mit Problemen Geld verdienen kann. In diesem Sinne: Bleiben Sie problematisch.
Ihr Otto von der Krypto

Drucken Drucken