Internationale Akademie für Technologie Entwicklung e.V.

Die Internationale Akademie für Technologie Entwicklung e.V. (Akademie IATE) plant 2014 in Kooperation mit der russischen Raumfahrt Föderation ein „Jugend Internet Aerospace Education Center“ in Köln zu gründen. In dieser einzigartigen Einrichtung soll das Interesse junger Menschen zwischen 12 und 30 Jahren am Weltraum geweckt werden. Über das Internet wird es unabhängig vom Wohnort möglich, eine Raumfahrtausbildung zu absolvieren.

Köln ist das deutsche Zentrum für Raumfahrt. Zur optimalen Nutzung der hier vorhandenen Ressourcen ist es wichtig, eine neue Generation von Fachkräften für die Raumfahrt auszubilden. Das Projekt „Jugend Internet Aerospace Education Center“ ist ein wichtiger Schritt für die Entwicklung der Luft- und Raumfahrt und Ausbildung zukünftiger Forscher, Ingenieure, Kosmonauten und Konstrukteure.

 

Im Rahmen dieses Projektes ist geplant, russische und deutsche Kosmonauten einzuladen. Der unmittelbare Kontakt mit den Kosmonauten wird den Teilnehmern die Möglichkeit bieten, Fragen direkt an die Fachleute zu richten und Antworten sowie Erfahrungsberichte über die Raumfahrt und -ausbildung aus erster Hand zu bekommen.

 

„Jugend Internet Aerospace Education Center“ ist eine Fernausbildung in den Bereichen der Raumfahrttechnik, Technologie, Astronomie und der Raumfahrt selbst. Es ist geplant, eine internetbasierte Lernplattform zu schaffen, auf der alle Teilnehmer des Projektes einen eigenen Account haben. Durch die Registrierung wird der Zugang zu den Lehrmaterialien freigeschaltet. Die Teilnehmer des Projektes können sich nach der Anmeldung für einen spezialisierten Lehrgang entscheiden (Beispiel Raumfahrt).  Die Ausbildung dauert 3 Jahre und wird unterstützt durch die neueste Software auf diesem Gebiet.

 

Die laufenden Kurse bestehen aus einer Reihe von Online-Vorlesungen. Am Ende einer Vorlesungsperiode steht eine Klausur an. Über das Lösen von Labor- und Kreativaufgaben können Bonuspunkte angesammelt werden. Der Basis-Kurs gilt als erfolgreich abgeschlossen, wenn die erforderliche Anzahl von Punkten erreicht wird. Der Abschluss wird mit einem Diplom belohnt.

 

Im Rahmen des Projektes „Jugend Internet Aerospace Education Center“ werden parallel zu der Hauptausbildung Webinare und Online-Wettbewerbe durchgeführt. Auf der Webseite des Projektes wird es ein Forum geben, in dem die Teilnehmer ihre Erfahrungen und Fragen untereinander austauschen können.

 

RheinZeiger_23_Web--Botvinn

Prof. e.h. Dipl.-Ing. Boris Botvinnikov
Präsident Akademie IATE
Dipl. VwL Ilja Botvinnikov Leiter Businesszentrum Akademie IATE
Gottfried-Hagen-Str.62
D-51105 Köln
info@akademie-iate.de
www.akademie-iate.de

Startfoto: © Pixelio.de / S. Hofschlaeger

 

 

Drucken Drucken