Kompetenz für Referenzanalytik auf dem Campus

Auf dem 25 Hektar großen Gelände des BioCampus findet die Ansiedlung von wissensbasierten Unternehmen statt. Hierdurch soll für den Standort Köln ein Ort für Innovation und zukunftsorientierte Technologien geschaffen werden, an dem durch räumliche Nähe ein inspirierendes und dynamisches Umfeld für die Akteure erzeugt wird.

Dabei bieten sich ausreichend Bestands-, aber insbesondere auch Erweiterungsflächen, um nachhaltig einen spannenden Schmelztiegel aus Startups, Mittelstand und Großunternehmen zu schaffen. So sind zurzeit bereits über 30 privatwirtschaftliche Firmen auf dem Campus aktiv. Bedeutend für die weitergehende Entwicklung des Konzeptes ist darüber hinaus aber auch die Ansiedlung von wissenschaftlichen, gemeinnützigen und hoheitlichen Akteuren wie Forschungsinstituten, Verbänden und akademischen Einrichtungen. Somit ist ein umfassender Technologietransfer aus Forschung und Entwicklung in Innovation Vorort möglich  2017 haben nun mit dem Referenzlabor für Bioanalytik und der eco-Luftqualität + Raumklima GmbH zwei Nutzer den Weg auf den Campus gefunden, die neben ihren unternehmerischen Aktivitäten insbesondere auch als kompetente Player für Referenzanalytik tätig sind. Den beiden neuen Nutzern bieten sich auf dem BioCampus im modernen Laborgebäude S19 ideale Bedingungen für die Referenzanalytik.

Andre van Hall
Geschäftsführung

Drucken Drucken