Life Science Herbst auf dem BioCampus Cologne

Events zur Vernetzung des Life Science Standortes Köln
Die Monate Oktober und November werden wieder ereignisreich für den BioCampus Cologne (BCC) und seine Nutzer. Neben zwei Veranstaltungen auf dem Campus wird sich der Technologiepark in Köln-Bocklemünd auch wieder auf Messen und Konferenzen präsentieren. Ziel wie immer: Vernetzung der ansässigen Technologie-Unternehmen mit innovativen Akteuren.

In der Konferenzebene des BCC macht am 5. Oktober der BioRiver Management Workshop den Anfang. Der Workshop mit dem Titel „Die 4 Stufen zum erfolgreichen Unternehmen“ richtet sich insbesondere an junge Unternehmenaus der Life-Science-Branche und an BioRiver-Mitglieder (www.bioriver.de).

Am 27. Oktober findet dann in der Lanxess-Arena in Köln die StartupCon (www.startupcon.de) statt. Auf einer eigenen Ausstellungsfläche bietet der BCC seinen Nutzern die Möglichkeit, sich effizient und mit geringem
Aufwand zu präsentieren. Mit ähnlichem Konzept nimmt der BioCampus mit seinen Nutzern auch an zwei großen Veranstaltungsformaten im November teil: die BIO-Europe (06.-09.11.) und die
MEDICA (14.-17.11.).

Mit der BIO-Europe (www.bio-europe.com) macht das bedeutendste Partnering-Event für die europäische Life-Science-Branche in diesem Jahr wieder Halt in Köln. Und der BCC wird auf dem Gemeinschaftstand des NRW-Clusters BIO.NRW vertreten sein. Die BIO-Europe ist mit seiner Mischung aus Partnering-Börse, Konferenz und Ausstellung eine hervorragende Gelegenheit zum Austausch für Pharma- und Biotechfirmen. Kurz nach der BIO-Europe findet mit der MEDICA (www.medica.de) in Düsseldorf die Leitmesse für die Gesundheitswirtschaft statt. Da neben der Biotechnologie mittlerweile auch weitere innovative Technologiefelder wie Healthcare und Medizintechnik auf dem BCC angesiedelt werden, ist der BioCampus auch auf der MEDICA auf dem Gemeinschaftsstand NRW vertreten. Den Abschluss im herbstlichen Veranstaltungsreigen bildet dann wieder ein Event auf dem BCC. Der European Venture Contest bringt seit nunmehr 11 Jahren erfolgreich Technologie- Start-ups und Investoren in Form eines europaweiten
Pitching-Wettbewerbes zusammen. Zum vierten Mal findet die Vorausscheidung für Nordrhein-Westfalen
am 22. November auf dem BCC statt. Für Start-ups aus den Bereichen Life-Science, IT und Cleantech eine gute Gelegenheit, mit Fachleuten und Investoren aus ganz Europa ins Gespräch zu kommen. Anmeldungen unter (www.e-unlimited.com; siehe EVC NRW). „Mit diesen Aktivitäten wollen wir den BioCampus sichtbarer
machen und gleichzeitig unseren Nutzern eine Kommunikationsplattform bieten. Wir freuen uns auf einen ereignisreichen Herbst!“, betont Andre van Hall vom BCC die Bedeutung der anstehenden Events. Die Vernetzung der ansässigen Unternehmen mit kompetenten Akteuren ist zentraler Bestandteil des BCC-Konzepts.
www.biocampuscologne.de
Kontakt: André van Hall

Drucken Drucken