Start-ups international:

Gründergeschichten rund um den Globus:Erfolgsfaktoren, Motivationen und persönliche Hintergründe

Deutschland liegt bei den Gründerzahlen im Vergleich zu anderen Ländern nicht gerade vorn. Dabei gibt es hier jährlich über 120 Gründerwettbewerbe. Im Jahr 2014 schütteten diese über drei Millionen Euro Preisgelder aus. Über 350 Innovations-, Technologie- und Gründerzentren (ITGZ) in Deutschland bieten Gründern ihre Unterstützung an, auch in Köln (vgl. Seite 5). Über 95 % der Gründer in den ITGZ sind erfolgreich.

Was aber macht erfolgreiches Gründen aus? Was treibt Gründer an, was ist ihre Motivation zur Gründung eines Unternehmens? Wie läuft eigentlich der Aufbau eines Unternehmens? Ist da alles eitel Sonnenschein, geht es immer nur bergauf? Wie meistert man Krisen, wie nimmt man Hürden? Und was sind am Ende des Tages die wirklichen Faktoren für den Erfolg? Und schließlich: Wie sieht der Alltag der Gründerpersonen aus?

Nach diesem Muster wurden 70 Gründer bzw. Gründerteams aus der ganzen Welt zu ihrer Kindheit, ihrer Unternehmensgeschichte und ihren Erfolgsgeheimnissen befragt. Herausgekommen sind rund 50 spannende Geschichten über die Höhen und Tiefen des Start-up-Lebens, Biographien von Gründerpersonen, ganz persönliche Einblicke in die internationale Welt der Start-ups. Hier lässt sich nachlesen, wie ihre unterschiedlichen Geschäftsmodelle funktioniert haben, welche Faktoren entscheidend sein können.

Dies ist ein spannendes Buch über die Start-up-Szene weltweit. So vergleichbar die Spielregeln des Unternehmertums sein mögen, so vielfältig sind die Geschichten junger innovativer Unternehmen. Hier blickt man hinter die Kulissen, hier kann man nachlesen, warum es so oft ein „learning by doing“ gibt, warum Gründer einmal in der Woche alles hinschmeißen wollen, welche Visionen sie entwickeln, wieso eine Prise Verrücktheit dazu gehört und warum Erfolg Spaß macht.

Die Autoren:

Dr. Anabel Ternès ist Leiterin des Instituts für Nachhaltiges Management in Berlin und beschäftigt sich in Bezug auf Start-ups mit den Erfolgsfaktoren langfristig erfolgreicher Gründungen. Sie hat bereits mehrere Start-ups gegründet. Anabel Ternès ist zudem Studiengangsleiterin und Professorin für Internationales Kommunikationsmanagement, E-Business & Social Media.

Matthias Schäfer ist Leiter des Teams Wirtschaftspolitik in der Konrad-Adenauer-Stiftung. Er beschäftigt sich mit den politischen Rahmenbedingungen für Gründungen und der grundlegenden Bedeutung des Unternehmertums für eine funktionierende Soziale Marktwirtschaft. Zuvor arbeitete er in Beratungsunternehmen und in Landesverwaltungen.

 

Herausgeber: Matthias Schäfer, Anabel Ternès

Taschenbuch: 336 Seiten, Format 15,4 x 21,1 cm

Verlag: Springer Gabler (29. Oktober 2015)

ISBN-13: 978-3-658-10081-0

Preis: 34,99 EUR

 

 

Drucken Drucken