Verstärkung für das regionale Branchennetzwerk

Neuigkeiten aus dem BioRiver e.V.

Bei Erscheinen des Rheinzeigers liegt das dritte Forum für BioRiver-Mitglieder in 2019 bereits  zurück. Politischer Austausch, Klinische Forschung und Logistik: neue Themen stärken seit  Jahresbeginn  den Zusammenhalt des Life Science Netzwerkes am Rhein merkbar. Hier stellen wir  eine Kooperation zwischen Mitgliedern und 4 neue Mitgliedsunternehmen vor.

Priavoid GmbH  Gründungsdatum: 18.09.2017 / www.priavoid.com 

Welches Problem wird adressiert?  Entwicklung innovativer Therapien für neurologische  Erkrankungen  wie der Alzheimerschen Demenz (AD). 

Welche Technologie wird eingesetzt?  Verwendung von Wirkstoffen, die aus D-enantiomeren  Aminosäuren bestehen. Diese zeichnen sich durch sehr geringe  Immunogenität, günstige Abbauprofile und geringe  Risiken für toxische Metabolite aus. 

Was macht die Firma besser als die Konkurrenz?  Dem Aβ-Peptid kommt eine entscheidende Rolle bei AD zu.  Aus Monomeren können toxische Oligomere entstehen,  die sich Prion-ähnlich replizieren. Der Wirkstoff PRI-002  wurde entwickelt, um Aβ-Oligomere direkt und spezifisch  in seine Aβ-Monomer-Bausteine zu zerlegen und damit zu  eliminieren. PRI-002 ist der erste Wirkstoff, der im Tier als  Anti-Prionicum wirkt und im Menschen sicher ist.   

MukoCell GmbH  Gründungsdatum: November 2013 / www.mukocell.com

Welches Problem wird adressiert?  Zur Behandlung von Harnröhrenverengungen benötigen  Patienten  Ersatzgewebe zur Rekonstruktion der Harnröhre.  Dieses Ersatzgewebe wurde bisher durch Herausschneiden  großer Mundschleimhautsegmente des Patienten gewonnen,  was mit schwerwiegenden Verletzungen des Mundraums  verbunden ist. Durch die Mukocell-Therapie wird dem Patienten  das großflächige Herausschneiden von Mundschleimhaut  erspart und die OP-Zeit wird signifikant verkürzt. 

Welche Technologie wird eingesetzt?  Tissue Engineeering – Patienteneigenes Gewebe wird im Labor  gezüchtet zur Rekonstruktion von erkrankten Organen 

Was macht die Firma besser als die Konkurrenz?  Weltweit wurde das erste Arzneimittel für neuartige  Therapien  in der Urologie entwickelt und in Deutschland  zugelassen.     

anderScore GmbH  Gründungsdatum: 01.01.2006 / www.anderscore.de 

Welches Problem wird adressiert?  Automation manueller Routine, Digitalisierung, Systemintegration,  SW-Entwicklung- auch web & mobile, IT-usability;  Prozess-Optimierung; Stabilisierung SW-Architektur;  IT-Evaluation; Migration unwartbarer Altanwendungen,  Rettung in kritischer Projektsituation, security, performance 

Welche Technologie wird eingesetzt?  Java enterprise, Android, Datenbanken, UML zu Bedarfsanalyse  & Konzeption, kompletter SW-lifecycle 

Was macht die Firma besser als die Konkurrenz?  Unabhängig, flexibel/ agil, individuell, verantwortungsvoll,  umsetzungsstark, klare offene Kommunikation, keine  Überraschungen,  technische Speerspitze; Life Science  Hintergrund.    

LenioBio GmbH  Gründungsdatum: 2016 / www.leniobio.com 

Welches Problem wird adressiert?  Schnellere und kostengünstigere Bereitstellung von Proteinen  als Arzneimittel. 

Welche Technologie wird eingesetzt?  Entwickelt und vertreibt eine neue und einzigartige Technologieplattform  zur Herstellung von Proteinen unter dem  Brandnamen ALiCE®, welche initial von DowDuPont und  dem Fraunhofer Institut entwickelt wurde. 

Was macht die Firma besser als die Konkurrenz?  Das Geschäftsmodell ist die Bereitstellung einer Produktionsplattform  von Proteinen für die Anforderungen von  sowohl pharmazeutischen, als auch biotechnologischen  Unternehmen mit der Möglichkeit einer Skalierung im  Sinne  der individuellen Kundenbedürfnisse.   

Dr. Frauke Hangen, BioRiver e.V.

Copyright Beitragsbild: BioRiver    

Drucken Drucken