Existenzgründung und Unternehmertum

Liebe RheinZeiger-Leser

 

herzlich willkommen auf den neuen Online-Seiten unseres Gründermagazins. Hier können Sie in Zukunft alles lesen zu den Themen Existenzgründung und Entrepreneurship. Das Online-Magazin berichtet immer dann, wenn es Interessantes zu berichten gibt. Und das finden Sie dann immer hinter dem Button rechts "News aus der Startup-Szene".

 

Die Printausgabe erscheint wie immer zweimal jähr-lich. Die nächste Ausgabe gibt es am 19. April 2021. Die können Sie auch abonnieren: Einfach eine kurze Nachricht über das Kontaktformular senden.

 

Auch die Printausgabe des RheinZeigers hat ein neues Layout bekommen - klar, selbstbe-wusst, innovativ und etwas frech kommt er daher. Sie dürfen gespannt sein. Und das Magazin schreibt ab jetzt über Gründungen und Entrepreneurship in ganz Deutschland - eben an Elbe-Oder-Rhein. Wir reden und schreiben, weil Kommunikation wichtig ist. Für die Startups und für uns:  Schreiben Sie uns - wir hören gerne Ihre Meinung.

 

Seit der Gründung des RheinZeigers ist Entrepreneurship unser Thema. Daran wollen wir nichts ändern.  Das Magazin kommt aber ab jetzt aus dem Hardenberg Institut (www.institut-hardenberg.de). Auch der Verein zur Förderung der rechtsrheinischen gewerblichen Wirt-schaft Köln (www.vfw-koeln.de) engagiert sich weiter - also bildet Köln auch weiterhin einen unserer Schwerpunkte. 

 

Im Mittelpunkt stehen nach wie vor die kreativen Startups, besonders die aus dem Bereich der Zukunftstechnologien. Wir werden immer wieder Startups vorstellen. Ich freue mich auf eine spannende neue Zeit, auf all die kreativen Köpfe, die wie wir an der Gestaltung der Zukunft mitwirken wollen. 

 

Herzlichst, Ihr

Heinz Bettmann 

 

Last Calls 

 

BVIZ

 

Der Bundeverband der Innovations-, Technologie- und Gründerzentren (BVIZ) lädt ein zum Jahrestreffen am 9. und 10. November in Berlin. Über 150 Vertreter der Zentren treffen sich zum Erfahrungsaus-tausch und zur Diskussion mit Poli-tik und Gesellschaft über das Engagement der Zentren für Startups in den verschiedenen Regionen in Deutschland. Gast-geber ist das Zentrum in Berlin Adlershof.

Näheres:  www.innovationszentren.de

 

Blockchain 2.0

 

Das Thema Block-chain ist mehr und mehr aktuell. Wie das funktioniert ist für viele noch ein Rätsel. Da sucht man ein Buch, dass dieses „sehr virtuelle Thema“ erläutert, aber bitte verständlich. Das Buch „Blockchain 2.0“ von Dr. Julian Hosp ist ein solches Buch. Das Buch beschreibt die Techno-logie ebenso wie die Möglichkei-ten, Potenziale und auch Gefahren dieser „dezentralen Anwendun-gen“. Das Taschenbuch umfasst 250 Seiten, ist im Finanzbuch-verlag erschienen und kostet 14,99 EUR.

ISBN: 978-3-95972-159-2

Näheres:  www.finanzbuchverlag.de

 

Biodiplomatie

 

Die Folgen des Klimawandels werden immer deutlicher. Dennoch dürfen Themen wie Ernährungssicherheit oder Erhalt der Ökosysteme nicht aus den Augen verloren werden. Die Herausforderungen verlangen einen ganzheitlichen Ansatz, und sie erfordern einen Wandel in der Gesellschaft; jeder ist betroffen. Wir werden die Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt rücken müssen – überall in der Wirtschaft. Die Politik, eine „Biodiplomatie“, wird Sachverstand und Mut benötigen, um diesen Wandel auf den Weg zu bringen. Hierzu erscheint am 25. November ein Artikel von Alfredo Aguilar und Christian Patermann in der Zeitschrift New BIOTECH-NOLOGY. Der Artikel kann bereits jetzt online gefunden und als pdf downgeloadet werden unter:

https://www.sciencedirect.com/search?qs=Biodiplomacy