Startups und ihre kreativen Ideen

 

ajuma - der digitale UV-Bodyguard

 

Digitale Lösung nun auch für ein gesundes Sonnenbad zu haben

 

 

ajuma

bringt den UV-Bodyguard

 

ajuma, ein Startup aus Gilching bei München, hat mit dem UV-Bodyguard die weltweit erste ganzheitliche, digitale Sonnenschutzlösung ent-wickelt – und damit gleich eine der begehrten ISPO Brandnew Auszeich-nungen 2021 gewonnen. Der UV-Bodyguard ist ein smartes Wearable, das zusammen mit dem Smartphone die gesunde Sonnendosis für jeden Nutzer ganz individuell ermittelt und so dabei hilft, Sonnen-brand zu vermeiden. Getreu dem Motto: Sonne gesund genießen.

 

ISPO Brandnew ist der weltweit größte Jungunternehmerwettbewerb im Sports Business. Seit dem Jahr 2000 sucht und benennt ISPO die vielversprechendsten Newcomer der Sportbranche. Ehemalige Preisträger, darunter GoPro, Naish Kites, Maloja, Nixon oder On prägen heute den Markt.

 

Sonne ist wichtig für unser Leben. Doch zu viel Sonne kann ungesund sein: Sonnenbrand oder erhöhtes Hautkrebsrisiko sind die Folgen. Mit dem UV-Bodyguard ist es jetzt ganz einfach, die individuell gesunde Sonnendosis zu finden und so die Sonne entspannt zu genießen!

 

Die beiden Gründer Annette Barth und Julian Meyer-Arnek haben eine kleine Tochter, die am liebsten draußen in der Sonne spielt. Für sie und für alle kleinen und großen Outdoor-Fans gründeten die beiden die ajuma GmbH und entwickelten den UV-Bodyguard. Der UV-Bodyguard ist ein Wearable, das mit einer App auf dem Smartphone verbunden ist und das kontinuierlich und in Echtzeit die empfangene UV-Strahlung misst, aufsummiert und anzeigt. Die Besonderheit hierbei ist: Durch die Kombination von UV-Mess- und Satellitendaten wie beispielsweise Ozonwerten sind die Ergebnisse besonders sicher und zuverlässig.

 

Die Bedienung ist kinderleicht: Der Nutzer befestigt einfach den UV-Bodyguard mit einem Clip oder Klettband an der Kleidung, am Rucksack oder Fahrradhelm. Man verbindet ihn dann via Bluetooth mit dem Smartphone, wählt das passende Profil mit dem eigenen Hauttyp und dem Lichtschutzfaktor der verwendeten Sonnencreme aus, und los geht´s! Wichtig ist dabei, aus-reichend Sonnencreme zu verwenden. Und das ist mehr als man denkt!

 

Outdoorsportler und Familien können so ihre persönliche hauttypabhängige und gesunde UV-Dosis sowie ihre verbleibende Zeit in der Sonne ermitteln und werden rechtzeitig vor einem Sonnenbrand gewarnt. Auf dem Smartphone kann der Nutzer aber auch sehen, wie viel Sonne er noch tanken muss, um seinen Vitamin D Spiegel aufzufüllen und so sein Immunsystem und seine Knochen zu stärken. Getreu dem Motto: Die Sonne gesund genießen.

 

www.ajuma.eu