Cartoons, Illustrationen, Gedichte & mehr

 

Von Menschen mit dem anderen Blick

 

Hier stellen wir sie alle vor - mit Direkt-Link: Cartoons, Gedichte & mehr.


Peter Gaymann und seine Wein-Cartoons

 

Konrad Beikircher zu lebenslangem Lernen

 

Konrad Beikircher zu Corona, Kriegen und Krisen

 

Jörn Heller - Gedichte, die es treffen

 

Sabine Voigt und ihre Illustrationen

 

Uli Döring - Uliwood, der Allrounder

 

Otto van der Krypto ...


Trennlinie
Portrait Jörn Heller
Jörn Heller

Jörn Heller 

 

ist Sauerländer, das muss hier zunächst festgestellt werden. Denn der RheinZeiger ist im Nachbarort seines Geburtsortes angesiedelt. 

 

OK, Studium und Jobs ließen ihn durch Deutschland tingeln. Als Theologe, Buchhändler und Journalist zog es ihn immer wieder in die Bereiche Musik und Schreiben. Er komponierte, schrieb Gedichte und fotografierte. Seine zahlreichen Gedichtbände sind lesenswert.

 

Wir stellen eines seiner Bücher hier im Portal vor. Und eine Kostprobe seiner Gedichte liefern wir hier auch. 

 

Mehr über ihn und seine Gedichte finden Sie hier.

 

 

Trennlinie
Weinlese - das Buch von Peter Gaymann
Buch Weinlese von Peter Gaymann

Wein & Kreativität

 

Im RheinZeiger 37 kann man über das Lernen nachlesen. Auch durch die Beschäftigung mit Wein kann man sehr viel lernen. Und bei diesem Bild müssen wir keine Details zur hier geeigneten Lerninfrastruktur erläutern.

 

In dem Buch

 

"Weinlese" von Peter Gaymann

 

gibt es allerhand Lehrreiches. Da dürfen Sie einem Genie über die Schulter gucken. Da gibt es im kleinen Kreis von Experten viel über Italien zu lernen. Und ganz nebenbei erfahren Sie etwas über den Weinanbau, über Charakter und Rasse, über die Aromen des vergorenen Traubensaftes und über dessen vielseitige Einsatzmöglichkeiten.

 

Das Buch zu lesen lohnt sich. Wirklich! Und am besten bei einem Glas Wein.

 

Zu haben ist das Buch hier:   www.institut-hardenberg.de/webshop/

 

Trennlinie
Der Kabarettist Konrad Beikircher
Konrad Beikircher

Konrad Beikircher

 

stammt aus Südtirol, lebt aber schon lange im Rheinland, seit einigen Jahren auf dem Katharinenhof in Bonn. Nicht nur hier arbeitet er als Kabarettist, Komponist und Autor - er schreibt auch für den RheinZeiger. So entstand auch das Buch „11+1 Argumente für Köln“ – zu kaufen im Shop des Hardenberg Institutes (www.institut-hardenberg.de).

 

www.beikircher.de

 

Zur Analyse von Corona, Kriegen und Krisen siehe hier.

 

Zum Kommentar über Lebenslanges Lernen siehe hier.

 

Trennlinie
Die Illustratorin Sabine Voigt
Sabine Voigt

Sabine Voigt

 

wurde in Köln geboren. Sie besuchte das Gymnasium in Köln, studierte Kunst in England, den USA (San Diego), und Spanien (Salamanca). In Düsseldorf studierte sie Illustration und schloss als Diplom-Grafikerin ab. Sie ist verheiratet und hat einen Sohn und einen Berner Sennenhund. Sabine Voigt lebt und arbeitet in Köln.

 

www.sabine-voigt.de

 

Beitrag von Sabine Voigt im RheinZeiger 37: siehe hier.

 

Trennlinie
Der Cartoonist Ui Döring
Cartoon von Uli Döring

Uli Döring

 

wurde in Bonn geboren, lebt aber heute in Köln. Er bezeichnet sich als Allround-Kreativer, ist Maler, Karikaturist, Cartoonist, Maskottchen-Designer, Filmemacher, Fotograf und Autor von merkwürdigen Gedichten, gruseligen Kurzgeschichten und satirischen Texten ...

 

 

Uli Döring wurde 2020 mit dem gemeinsam von der Frankfurter Buchmesse und dem Lappan Verlag vergebenen Deutschen Cartoonpreis 2020 ausgezeichnet.

 

Darauf ein Prösterchen!

 

https://uliwood.wordpress.com/

Trennlinie
RZ-Glosse zu aktuellen Trends
Otto van der Krypto

Otto van der Krypto

 

Otto wurde iregnedwo in Westfalen geboren. Wenn er unbedingt reden muss, redet er. Und wenn es reicht, wenn alles gesagt ist, dann reicht es.

 

Er beschäftigt sich mit vielen Themen. Zum Beispiel mit dem Thema Problem und wie man damit Geld verdienen kann. Oder mit der Digitalisierung und dem Wettlauf um die Klicks. Irgendwann lernte er so auch Karl Innovator kennen, genannt KI. Der nämlich studierte die Kölsche Intelligenz ...

 

Es gibt Vieles, das ihn interessiert. Zuletzt kam er mit den neuen Genderregeln in Kontakt ...

 

Und immer, wenn ihn ein Thema mehr als nur etwas interessiert (er ist eben Westfale ...) dann schreibt er. Für den RheinZeiger. Exklusiv.

 

Trennlinie